1. Advent

1. Advent

Traditions verpflichtet: die erste Kerze wird entfacht.


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
200

200

Eine kleine Kerze zur Feier der 200er Blog-Beitrag!

Mann bin ich eine Labermaschine…


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
Wegen zu, geschlossen.

Wegen zu, geschlossen.

Ich melde mich ab, ich muss mal meine Füsse in Salzwasser eintauchen…
Wer mich sucht, ich bin bis Donnerstag an der Côte d’Azur 🙂


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
Speed junky

Speed junky

Es ist wieder soweit… Die Strecke ruft!
Ich werde wie immer der Ruf folgen und Mittwoch heisst es ab nach Frankreich.
Während andere, halb besoffen, zugucken wie 22 überbezahlte Memmen einen Ball hinterher rennen, jage ich meine Pferde über den Asphalt und geniesse das zweitschönste nach Sex.
Ein ganzen Tag um mich und mein Motorrad an die Grenzen zu bringen.
Freitag bin ich zurück, also seid in meiner Abwesenheit nicht brav 😉


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
Frühling ist da

Frühling ist da (2)

Der Frühling ist da, die Natur erwacht, die Blumen strecken ihr Kopf nach der ersten Sonnenstrahlen,
die Wälder laden zu Spaziergänge ein…

Checkliste für Frühlingsspaziergänge:
– Bequeme Schuhe √
Seile √
– Kette mit Schloss √
– Gerte √
– Ball-Gag √

Ja, ich bin bereit.
Wer kommt jetzt mit? 😉


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
Frühling ist da

Frühling ist da

Es war doch überfällig, oder?
Ja ok, es ist noch nicht bombastisches Wetter aber immerhin man kann schon spazieren gehen ohne sich den Tot zu holen.
Petrus hat mich aber versprochen das auch dies Jahr die Temperaturen steigen werden, somit werden die Röcke sicher kürzer und die langarmige BHs können mit Mottenkugeln im Schrank versorgt werden 🙂

Ich muss mir nur überlegen wo ich die Kabelbinder verstauen kann, wenn ich ohne Jacke unterwegs bin…


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
Berlin, ich komme.

Berlin, ich komme.

Berlin, ich komme.Zwischen den 16. und der 21. Februar werde ich Berlin verunsichern und ich befürchte das mein Blog vernachlässigt wird…
Ich komme aber wieder, versprochen 😉

 

 


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
Flöcklein

Flöcklein…

Endlich Schnee!
Schnell raus und zieht euch warm aus… 😉


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
2016

2016

Das Jahr ist bald vorbei.
Es war schön. Nicht alles aber die Highlights werden in Erinnerung bleiben.

Das neue Jahr wird bald beginnen.
Ich wünsche euch alles gute im 2016!


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
season's greetings

Season’s Greetings

Ich wünsche euch alle (be)sinnliche Weihnachten 🙂

Als praktische Ratgeber hier noch ein paar Dekorationsvorschläge:

588_1000

574_1000

565_1000

548_1000

Seid genau so wie ihr euch wohl fühlt und geniesst es!


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
happy birthday

Happy Birthday

Heute vor ein Jahr habe ich ein WordPress Account eröffnet, daher die Kerze.
Blogging war damals mehr als Jux gemeint oder besser gesagt als Experiment.
Ich wollte wissen wieviele Leute ich erreichen und eventuell begeistern könnte, ich war aber vor allem gespannt auf die Akzeptanz…

Heute, 105 Beiträge später, weiss ich es besser 🙂
Es ist toll 129 Followers hier zu zählen (hinzu kommen noch 149 auf Facebook) die insgesamt über 25’000 Aufrufe generiert haben.
Was mich aber besonders freut sind die 356 Kommentare die hier hinterlassen wurden.
Das ist was ich gesucht habe: Interaktion.
Ich hätte auch ein Monolog auf eine Webseite herstellen können, das wäre aber für beide Seiten langweilig gewesen.

Ich danke euch dafür, für die Kommentare, die Inspirationen, die Freundschaft.
Ich bin mit den Blogging noch lange nicht fertig, meine perverse Synapsen haben noch nicht alles preisgegeben 🙂


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
winter

Winter

Es wird kalt, die Blätter fallen und die Natur wird demnächst in Schnee umhüllt sein.
Ich freue mich schon auf romantische Spaziergänge…


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
tease my brain award

„Tease my brain“ Award

Ich wurde neulich zum zweite mal für das „Liebster Award“ nominiert.
Das ist ein Community Marketing Tool der zum einzigen zweck hat andere Blogger bekannt zu machen.
Soweit so gut.
Nun als ich es weiterreichen wollte hatte eine der Nominierte es abgelehnt mit der Begründung die Fragen seien nicht tiefgründig und aussagekräftig genug.

Ich habe daher spontan beschlossen ein tiefgründigere Award ins leben zu rufen:
der „Tease my brain Award“

Die Regeln sind einfach:

  1. Es werden jeweils zwei anspruchsvolle Fragen gestellt.
  2. Die Fragen dürfen nichts mit Blog oder Blogger-Tätigkeit zu tun haben.
  3. Die Antworten dürfen nicht einsilbig sein sondern sollten der Gedankengang oder die Argumentation erläutern.
  4. Jeder kann nominiert werden.
  5. Das Award wird an jeweils zwei Nominierte weitergegeben.
  6. Sender- und Empfänger-Blog müssen verlinkt sein.

Hier sind also meine Fragen:

  1. Freier Wille ist ein wesentlicher Bestandteil der Selbsterkennung und somit des „Ich“.
    Wie schon Decartes im Jahr 1637 mit seinem geistigen Experiment vorlegte, man kann sich vorstellen ein Geist ohne Körper zu sein aber nicht ein Körper ohne Geist.
    Bekannt ist das Resultat dieses Experimentes durch das Zitat „Ich denke, also bin ich“.
    Man kann daher ableiten das freie Wille mit bewussten Gedanken und Entscheidungen verknüpft ist.
    Wenn also ein Unterwürfiger seinen Willen abgibt und im Subspace nur seinen Körper wahrnimmt, hört er denn auf zu sein?
  2. In der Literatur werden oft Aktionen mit einem Geschmack versehen, so ist Rache bekanntlich süss und Niederlagen schmecken bitter.
    Wie schmeckt dann Verlangen?

Als Initiator werde ich nicht direkt jemand nominieren. Freiwillige vor 🙂


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
liebster award die zweite

Liebster Award, die zweite

Danke SubDiana für die Nominierung 🙂
Es ist bereits meine zweite Nominierung aber selbstverständlich stelle ich mich der Herausforderung, so hier meine Antworten:

  1. Was bewegt Dich dazu über Sex zu bloggen?
    Sex kommt in mein Blog zwar vor aber es geht grundsätzlich um BDSM.
    Ich will zeigen das BDSM etwas schön und liebevoll sein kann. Ich möchte provozieren, die Leser dazu bewegen sich darüber Gedanken zu machen.
    Ich will Klischee brechen.
  2. Was ist Dein bester Tipp für einen guten Blogartikel?
    Es gibt verschiedene, das allerwichtigste ist aber: sei du selber!
    Wir alle haben diese eingebaute Lügendetektor der Alarm schlägt wenn das Gelesene unglaubwürdig ist…
  3. Hast Du eine Blog-Routine? (Wo/Wann/Wie oft …)?
    Ja. Meine Routine ist das gar keine Routine habe 🙂
    Ich schreibe wenn mir danach ist oder wenn mir gerade etwas einfällt.
  4. Was bringt dich dazu einen Blogartikel zu kommentieren?
    Ich verteile gerne Lob wenn ich etwas lese das ich gut finde 🙂
    Ich vertrete meine Meinung in Kommentare und frage nach wenn etwas nicht klar ist.
    Also zusammengefasst ich Kommentiere was mich bewegt.
  5. Gibt es etwas, das Dich am Bloggen stört und wenn ja, was?
    Nein, grundsätzlich nicht. Es ist mir bewusst das was ich schreibe öffentlich zugänglich ist und das verschiedene Reaktionen zu erwarten sind.

  6. Gibst Du alle Kommentare frei?
    Jein 🙂 Ich kenne das Internet und die komische Gestalten die sich darin tummeln.
    Ich betreibe keine Zensur aber ich stelle sicher das die Kommentare relevant sind.
    Ich erlaube z.B. keine Werbung oder Verlinkungen die nicht mit mein Blog in Zusammenhang stehen.
  7. Welches Sextoy sollte ich mal ausprobieren?
    Oh je… Ich weiss ja nicht was du alles schon ausprobiert hast…
    Das beste Sextoy ist aber nicht im Handel erhältlich: dein Gehirn.
  8. Worüber soll ich demnächst einen Blogartikel schreiben?
    Ich masse mich nicht an dir etwas vorzuschreiben.
    Lass einfach deine Gedanken einfach fliessen.
    Es wäre allerdings auch schön zu erfahren was P dazu meint.

  9. Was wird unterschätzt?
    Uh, schwierig…
    Die Macht des Kollektiv. Wir tendieren zu unterschätzen was wir alles in Bewegung setzen können wenn wir zusammenhalten.
    Gedanken können ansteckend sein und z.B. ganze Regierungen stürzen lassen.

  10. Was wird überschätzt?
    Genau so schwierig…
    Die Macht des Geld. Wir wachsen auf in eine Welt wo alles ein Preisschild hat und vergessen oft das eine kleine Geste oder ein Lächeln manchmal die bessere Belohnung ist.
     
  11. Wie lautet der sechste Satz Deiner aktuellen Lektüre?
    „The MPLS VPN Inter-AS with ASBRs Exchanging VPN-IPv4 Addresses feature allows a Multiprotocol Label Switching (MPLS) Virtual Private Network (VPN) to span service providers and autonomous systems.“
    Ich bin Ingenieur, ich lese oft Fachliteratur 🙂

Ich hoffe deine Fragen zur deine Zufriedenheit beantwortet zu haben 🙂
Hier sind die 11 Fragen die ich gerne weitergebe:

  1. Wie hat dich das Blog-Virus befallen?
  2. Du bekommst eine blöde Anmache als Kommentar. Löschen oder antworten?
  3. Du hast gerade der „Goldene Blog“ gewonnen, stehst auf der Bühne vor tausende Bloggers und nimmst die Trophäe entgegen. Wer erwähnst du in deine Dankesrede?
  4. Die aufgehende Sonne erscheint durch dein Fenster und weckt dich während du mit dein Partner / deine Partnerin angekuschelt bist. Kaffee oder Morgensex?
  5. Du hast ein Buch gelesen aber das Ende passt dir nicht und würdest es umschreiben. Welches Buch und welche Alternativ-Ende?
  6. Bei ein Spaziergang im Wald entdeckst du ein Pärchen beim Sex. Was machst du?
  7. Ein Klassiker: Liebe ist…
  8. Für ein Tag folgen dir alle auf’s Wort. Wie verbringst du diesen Tag?
  9. Es klingelt an deine Türe. Als du aufmachst kniet dein Nachbarn / deine Nachbarin vor dir und begrüsst dich mit „mach mit mir was du willst“. Wie reagierst du?
  10. Du wirst angefragt aus dein Blog eine TV-Show zu machen mit dir als Moderator. Machst du mit?
  11. Du entdeckst ein Kommentar auf dein Blog: „Dein Blog ist echt geil! Deine Mutter“
    Wie reagierst du?

Nominiert für diese schwierige Aufgabe sind:

howtosurvive1988
margauxnavara
Sanguine
lostdreambooks
Göttin in Schwarz 

Ich hoffe ihr macht mit und ich bin gespannt auf die Antworten 🙂


Wenn es dir gefällt, sag es weiter:
statistiken

Statistiken

Letztes Jahr würde eine Umfrage betreffend BDSM und Fetisch in Deutschland durchgeführt.
Die Resultate sind teilweise auch für mich erstaunlich…
Ich werde nicht tief in alle Details gehen aber ein paar Aspekte finde ich sehr interessant.
Es wurden etwa 50’000 Menschen gefragt, verteilt über alle Bundesländer.

Allgemein:
– 24% der Befragten finden BDSM reizvoll.
– 18% hatten schon BDSM ausprobiert.
– 15% sind aktive BDSMler.
Ein Viertel der Bevölkerung findet es reizvoll? Das ist schon mal Wow…
Das jeder Neunte aktiv dabei ist ist noch erstaunlicher.

Konzentrieren wir uns nun auf diese 24%:

Geschlechtsverteilung:
– 73% sind Männer (Durchschnittsalter 34 Jahre).
– 21% sind Frauen (Durchschnittsalter 30 Jahre).
– Der Rest bilden Transvestiten und Transsexuellen (Durchschnittsalter 36 Jahre).
Das deckt in etwa was ich erwartet habe.
Wenn es aber darum geht was für ein Geschlecht der Wunschpartner haben sollte kommt erstaunliches zu Tage:
– 50% der Männer würden sich ein Mann wünschen.
– Nur 8% der Frauen wünschen sich eine Frau als Partnerin.

Neigungen:
Dominant/Devot: bei Männer ist 50%/50%, bei Frauen ist 30%/60%
– Sadistisch/Masochistisch: bei Männer 35%/33%, bei Frauen ist 26%/44%
Ich hätte andere Verteilungen erwartet…
– Switcher: 80% sind es Männer und 20% Frauen.
Diese Resultat ist ebenfalls erstaunlich.

Alter bei der erste BDSM Fantasien:
– 7 bis 13: 12% !!!
– 14 bis 20: 40%
– 21 bis 30: 25%
– 31 bis 40: 10%
Diese 12% ist entweder erstaunlich oder beängstigend…

Dazu stehen:
– 60% bedauern es überhaupt nicht.
– 3% bedauern es sehr.
Das freut mich natürlich 🙂

Ein Leben ohne BDSM:
– für 60% ist es unvorstellbar.
– 20% haben schon daran gedacht die Neigungen zu unterdrücken.
Ich habe lange meine Neigungen unterdrückt, ich weiss aber das es weder funktioniert noch natürlich ist…

Sich outen:
– 9% hat kein Problem damit.
– 60% würden es nie machen.
Das ist leider so…

Wir leben in eine bunte Welt und hoffentlich sind unsere Farbkleckse noch ein bisschen bunter 🙂


Wenn es dir gefällt, sag es weiter: