fbpx
Skip to content
Von Master Dan empfohlen:

Enttäuschung und Erleichterung macht sich gleichermassen breit, als er die Peitsche sinken lässt. Mein Puls rast, ich atme heftig und stossweise. Mit ein paar Finger testet er die Wirkung seiner Behandlung. Völlig empört sagt er: "Ist das zu fassen? Das macht dir wohl auch noch Spass? Ich gebe mir hier Mühe und du wirst schon wieder geil!" Wir lachen beide, ich richte mich auf. drehe mich zu ihm um und strahle ihn glücklich an.

Die Augen des Beschenkten von Eva D. Black kann ich nur empfehlen. Ein Bodenständige BDSM Roman aus der Sub Perspektive.

Sarah

SarahSarah denk sie ist eine Anfängerin. Das denkt sie weil sie es bis vor kurzem noch nie wirklich erlebt hatte.
Aber sie hatte es schon unzählige male im Kopf durchgespielt und das ist ein hartes Training.
Ein Vorgang der Verwirrung mit Verlangen durchmischt, der die Seele beben lässt.
Da fehlt es nur an Ordnung, an jemand der dieser Knäuel ruhig und gewissenhaft auseinander fädelt.

Sarah ist keine Anfängerin. Sie kennt der Tanz, ist aber noch unsicher wie die Füsse sich bewegen sollten.
Sie braucht nur jemand der sie führt und sie in Pirouetten durch den Tanzsaal versetzt.
Dabei kann es schon mal schwindelig werden und es ist gut beraten jemand zu haben der halt gibt.
Sie strebt nach der Weltmeisterschaft aber es geht doch hauptsächlich um Spass zu haben.

Sarah ist nicht ihr wirkliche Name. Tagsüber ist deine Arbeitskollegin und die nette Nachbarin.
Wenn ich aber dieser Name ausspreche, zieht sie sich aus und macht sie sich bereit zum Tanzen.
Sie hebt ihre Hände und wartet darauf das ich ihr ein neuen Schritt beibringe.
Und danach verschwitzt und zitterig, lächeln wir uns an und freuen wir uns aufs nächste Tanz.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Designed and fed by a Apple Logo and powered by wordpress-logo

%d Bloggern gefällt das: