Skip to content

BDSM Liebe


Ich habe BDSM und Liebe schon ein paar mal erwähnt, aber niemals so schön.

Devote Romantikerin

Er tritt auf die Veranda und zündet sich eine Zigarette an. Aus der Hundehütte im Garten sind Geräusche zu hören. Verstrubbelt und noch etwas verschlafen krabbelt eine nackte, langhaarige Frau aus der hölzernen Unterkunft und streckt sich.  Sie trägt ein stählernes Halsband und die daran befestigte Kette führt zwischen ihren grossen, vollen Brüsten hindurch nach hinten, wo sie an einem in den Boden einbetonierten Halter befestigt ist. Als sie ihn erblickt, breitet sich ein warmes Lächeln in ihrem Gesicht aus. Nicht für lange. Er zerreibt den Zigarettenstummel unter seinen Schuhsohlen und schlendert gelassen auf sie zu. Unterwegs greift er nach dem Gartenschlauch und dreht voll auf. Völlig unbeeindruckt von ihren Schreien, spritzt er sie mit kaltem Wasser ab. Sie versucht, dem eisigen Strahl auszuweichen, hat jedoch kaum eine Chance. Die Kette ist zu kurz. Als er den Hahn zudreht, kauert sie zitternd vor Kälte auf allen Vieren, die klatschnassen dunklen…

Ursprünglichen Post anzeigen 309 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: