fbpx
Skip to content
Von Master Dan empfohlen:

Enttäuschung und Erleichterung macht sich gleichermassen breit, als er die Peitsche sinken lässt. Mein Puls rast, ich atme heftig und stossweise. Mit ein paar Finger testet er die Wirkung seiner Behandlung. Völlig empört sagt er: "Ist das zu fassen? Das macht dir wohl auch noch Spass? Ich gebe mir hier Mühe und du wirst schon wieder geil!" Wir lachen beide, ich richte mich auf. drehe mich zu ihm um und strahle ihn glücklich an.

Die Augen des Beschenkten von Eva D. Black kann ich nur empfehlen. Ein Bodenständige BDSM Roman aus der Sub Perspektive.

Wieso machst du das?

Auf die Frage „Wieso machen die das?“ muss ich zugestehen das ich meistens mit „weil die das können“ antworte. Es hört sich zunächst abgedroschen und abgelutscht aber es steckt viel mehr dahinter als man denkt, es kommt auf die Perspektive an.

Im Beruf bin ich unter anderem für die IT-Sicherheit zuständig und das oben erwähnte Satz heisst übersetzt: „wir haben es nicht verboten, also ist es erlaubt.“ Das geht mit ein andere Spruch Hand in Hand: „wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“

In Zusammenhang mit BDSM hat das aber eine komplett andere Bedeutung…

Wenn in ein Film jemand mitten im Spiel ausgepeitscht wird, das Kommentar „wieso machen sie das?“ heisst so etwas wie „wofür soll das gut sein?“  Nun, wir Insider wissen wofür es gut ist, wie aber erklärt man das einen Vanilla? Die meisten würden nicht verstehen das Schmerz nicht das wesentliche ist…

Ich hab letzthin irgendwo gelesen das Sex sei vergleichbar mit Schach: wenn man es beherrscht will man nicht mehr mit Anfänger spielen. Ich will hier nicht behaupten das wir SMler es beherrschen, wir wählen aber bewusst ein andere weg zum Ziel. Sex ist meistens egoistisch, es geht um die eigene Befriedigung durch ein Orgasmus. Bei SM Spiele ist es nicht anders aber der Weg dahin ist wesentlich wichtiger. Ich will doch auch ein Orgasmus, nicht aber „egal wie“. Wir SMler pflegen ein kultiviertere weg zum Höhepunkt als andere. Wenn es um BDSM geht lautet also die Antwort auf die Frage „wieso machst du das?“ eindeutig „weil es viel besser ist.“ Das kann aber ein Vanilla nicht verstehen, er steckt in Konventionen und Moralwerte die ihn verbieten soweit über das Tellerrand  zu sehen. Die können sich nicht vorstellen das ein Orgasmus in ein Gemütszustand von „ich weiss nicht mehr wo oben und unten ist, ich weiss nicht mehr was ich bin, ich finde es aber geil!“ viel intensiver als ein in der Missionarstellung hervorgerufene Höhepunkt sein kann. Es dämmert ihnen nicht ein das ein Intellektueller Reiz weit mehr verursachen kann als ein rein mechanischen Stimulus… Bei SM wird weit mehr als nur eine erogene Zone stimuliert, es wird vor allem das grösste sexueller Organ gekitzelt: das Gehirn.

Es ist nicht einfach, es braucht Geduld und Übung. Das beherrscht man nicht beim ersten Mal, es muss gelernt werden.

Wenn du mich also fragst „wieso machst du das?“ lautet meine Antwort: „weil ich es kann“ 🙂

4 Comments »

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Designed and fed by a Apple Logo and powered by wordpress-logo

%d Bloggern gefällt das: