sehnsucht

Sehnsucht

Sehnsucht breitet sich wie ein Tropfen Öl auf der Wasseroberfläche, es bleibt nur diese kleine Rand der noch nicht bedeckt wurde. Ich schau hoch und bewundere wie sich das Licht bricht und ein schimmernde Spektakel bereitet. Ich will es anfassen aber meine Berührung zerstört nur das Lichtspiel. Also sitze ich da und lasse mich von der wechselnde Farben hypnotisieren.
Die Realität ist nur durch der schmale Rand sichtbar und vermischt sich langsam aber stetig mit der Sehnsucht. Jemand von aussen spielt mit den Fingern auf der Oberfläche.
Ich könnte die Hand packen und hineinziehen…
Das mache ich, vielleicht.

2 thoughts on “Sehnsucht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.