rolle

Es spielt keine Rolle …

“Du bist die unschuldige Schülerin und ich der strenge Lehrer…” Rollenspiele eben.

Nee, das ist nicht meins. Ich mag keine Inszenierung, keine Rolle, keine vorgeplante Kiste und auch keine Maskierung.
Bei BDSM kann man unverfälscht sich selber sein. Habe ich gerade “kann man” geschrieben ? Ich meinte “sollte man” :-)
Denn alles andere wird schnell entlarvt. Man kann keine Neigung vorspielen ohne ertappt zu werden. Das ist das schöne daran.
Wieso soll ich denn sowas direkt, unverfälscht und ehrlich mit eine Maske versehen ?
Wer’s mag oder ein Fetisch hat, bitte sehr. Ich will ja keiner der Spass verderben.

Ich mag es nicht weil ich möchte keine gefilterte Version davon, ich will die erste Fassung, ohne Untertitel und in Originalton.
Es ist für mich zu schön “das Innere” eine Sub zu erleben, ihre Essenz.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.